fliegen-landung

Ein Flug endet mit der Landung

Der Anflug auf einen Flugplatz und die Landung mit dem Hunter sind jedes Mal ein beeindruckendes Erlebnis. Die Anfluggeschwindigkeit beträgt je nach Gewicht des Flugzeuges zwischen 280 km/h und 290 km/h. Eine besondere Eigenheit sind die Schweizer Gebirgsflugplätze, die nicht ohne entsprechende Ausbildung angeflogen werden dürfen. Der Anflug führt dort entlang von Felswänden in einem steilen Winkel ins Tal, ohne Sicht auf die Piste, welche erst im letzten Moment auftaucht. Sofort nach dem Aufsetzen der Räder auf der kurzen Piste wird der Bremsschirm ausgelöst, dessen Entfaltung aber kaum spürbar ist.

Aus dem Pilotenhandbuch:
Hunter_Pilotenhandbuch_2_4_Landung.pdf
Hunter_Pilotenhandbuch_2_5_Abstellen.pdf

A flight ends with the landing

The approach to an airfield and landing with the Hunter is an amazing experience every time. The approach speed – depending on the weight of the aircraft – is between 280 km/h and 290 km/h. Swiss mountain airfields are peculiar because of their location in the Alps. Hence they can not be approached without appropriate training. The approach mostly leads along walls of rock at a steep angle into the valley, with the runway out of sight, which sometimes shows up at the last moment. Immediately after the wheels touch the short runway a parachute is triggered from the Hunter’s tail to reduce the landing distance.